Skip to content

Learning, Teaching & Training in Frankreich - Sommer 2022

Standards interkultureller Tanzpädagogik

Leitende Organisation:

DjuDju

Austragungsort:

Frankreich

Die Projektaktivität soll den Partnerorganisationen einen direkten Einblick in die lokale Arbeit des französischen Partners geben und die Praxisimplementierung entsprechend der Grundstruktur und Konzeption vorangegangener Aktivitäten ermöglichen sowie zweckmäßig entsprechend der Logik von Evaluation, Handlungsforschen, Methodenerweiterung und Verbreitung folgen.

Als Erweiterung der Mehrebenenbetrachtung fokussiert die Aktivität die interkulturelle Dimension des Projektes, sowohl hinsichtlich des multikulturellen Konsortiums, als auch der europäisch-afrikanischen Berührungspunkte im generellen Kontext der Tanzpädagogik sowie hinsichtlich der projektspezifischen Betrachtung.

Die Auszubildenden der Organsation sollen außerdem durch die deutschen, portugiesischen und kroatischen Tanz- und Körpertherapeuten die verschiedenen Ansätze in Tanzpädagogik und Tanztherapie kennenlernen. Durch Workshops und Vorlesungen soll der Professionsdiskurs angeregt werden, sodass sich im regen Austausch zwischen den verschiedenen europäischen Partnern und dem französischen Fachpublikum neue Mischformen und interdisziplinäre Ansätze und Methoden für interkulturelle Tanzpädagogik herauskristallisieren, auf dessen Basis gemeinsame Standards hinsichtlich einer interkulturellen Tanzpädagogik diskutiert werden können.

Als Ergebnis sollen besagte Standards als methodisches Grundgerüst einer interkulturellen, gemeinschaftsbildenen Tanzpädagogik formuliert und festgehalten werden und darauf aufbauend ein Modell der dauerhaften Kooperation und Zusammenarbeit über das Projekt hinaus entwickelt werden.